8.2.10

Spiegelungen für den Winter meiner Seele

oder auch "Ein Spiegelbild für den Winter seiner Seele" im Original "Reflections for the Winter of My Soul" in der Sammlung "Death Angel's Shadow" von Karl Edward Wagner soll/sollte verfilmt werden. Das begeistert mich als alten Kane-Fan unheimlich. Kane war mein erster Kontakt zu einem wirklich dunklen Helden in der Fantasy, nachdem ich den tragischen Elric und sein unheiliges, seelen fressendes Schwert Sturmbringer von Moorcock durch hatte.
Im deutschen sind zwei Geschichtensammlungen zu Kane herausgekommen, "Das Buch Kane" und "Kane der Verfluchte". Beide sind schon etwas älter, aus den 70ern und das merkt man ihnen auch teilweise an. Das tut dem Charakter Kanes aber nicht im geringsten Abbruch.


Kane ist eine Interpretation des biblischen Kain, des Brudermörders. Kane ist durch einen verrückten Gott verdammt, unsterblich auf Erden zu wandeln, bis er durch die Gewalt, die er selbst auf die Erde gebracht hat, sterben wird. Kane ist also nicht wirklich unsterblich. Man kann ihn umbringen, aber er ist nicht leicht zu töten und seine Wunden heilen schnell. Bedingt durch seine lange Lebensspanne wurde er zu einem mächtigen Zauberer, Wissenschaftler und Schwertkämpfer, dem außerdem oft langweilig ist, was ihn häufig das Auge auf neue Eroberungen werfen lässt. Manchmal taucht er auch als der alte Widersacher aus alter Zeit wieder in Landen auf in denen er nur noch als Erinnerung bekannt ist, oder wechselt plötzlich die Seiten in Konflikten um zu morden und/oder zu plündern. Wie es leider so oft ist, gehen auch seine sorgfältig geschmiedeten Pläne oft (sehr) schief.
Man kann nicht eine Geschichte lesen und denken, man kennt Kane. Mit jeder Geschichte eröffnen sich neue Facetten im Charakter Kanes und einer nicht vorhandenen Definition von Gut und Böse. In einer Story beispielsweise wird er von einer Gruppe "Helden" verfolgt, die sich aber als weitaus schlimmer für die Bevölkerung einer von der Pest envölkerten Stadt herausstellt, als Kane, der einfach nur ein Refugium sucht um auszuruhen.


Der erste Film eines Dreiteiler war eigentlich schon für 2009 geplant und ist noch auf der Tonic Films Seite zu finden, leider hab ich als letzte News nur den Erwerb der Filmrechte 2004 gefunden. Bleibt also dahingestellt, ob noch was draus wird. Ich hoffe aber. Von den ausgewählten Geschichten fallen zwar zwei eher ins Horrorgenre, aber richtig umgesetzt werden sie großartig.


Was ich bis gerade nicht wusste ist, dass das Blair Witch Project lose auf der Kurzgeschichte "Sticks" von, dem leider '94 an Leberversagen gestorbenen, Wagner basiert. Interessant... ;)


Falls jemand mal einen oder am Besten beide von den alten Schinken in die Finger bekommt: Ohne zu zögern kaufen und lesen.


Wagner, hehe:

Kommentare:

  1. Tonic Films sieht ganz schön trashig aus ... aber ein "Kane" im Kino wär schon was feines.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt sag nicht du kennst Kane...!? Das ist doch einer der unbekannteren Fantasygestalten.

    AntwortenLöschen
  3. KANE ist der beste ich habe alle seine kurz Geschichten gelesen wenn der mal nicht ins Kino kommt hat die Menschheit auf jedenfall was verpasst...

    AntwortenLöschen
  4. Klar muss der ins Kino keine Frage und ich übernehme die Rolle.

    Kenny Romano Holz.

    AntwortenLöschen
  5. Kane ist auf jeden Fall genial. Habe die Bücher mittlerweile ca. 6-7mal durchgelesen (einschließlich mehrerer seiner eher unbekannteren Kane-Werke). Als Dark-Fantasy für mich von Athmo und Schreibstil um Längen besser als alles andere (siehe auch amazon-Bewertungen: kaum ein Buch wie die beiden Kanes hat überall nur 5*)

    Aber von ob Tonic Films noch was kommt, darf bezweifelt werden. Hatte schon mal vor ca. ein, zwei Jahren dort eine Mail hingeschickt um nähere Infos (Darsteller, VÖ-Datum, Cinema/Direct-DVD?, ...) zu bekommen. Leider keine Antwort.

    Cheers

    AntwortenLöschen
  6. Oh man wenn der nicht ins Kino kommt hat die Welt was verpasst ich habe auch mehr mals die Bücher gelesen und ich war auch hin und weg obwohl ich eigendlich gar keine Bücher lese wie kommt man an so kein Plan was ich tun kann damit der ins Kino kommt würde alles dafür tun naja nicht alles aber viel...:)

    AntwortenLöschen
  7. Tonic Films darf Kane nicht drehen die würden daraus nur scheisse machen da müssen schon grosse produzenten dran wie (Legendary Pictures von 300)oder(Lionsgate oder Universal) alles andere würde nur billig rüber kommen....ich bete zu Gott das der ins Kino kommt.

    AntwortenLöschen
  8. Zustimmung, dass Tonic eigentlich nicht der richtige Produzent eines solchen epischen Werkes sein darf.

    Aber ob irgendjemand von den "Großen" sich da rantraut? Vielleicht wenn das Conan-Reboot im August (http://www.moviepilot.de/news/conan-schwingt-wieder-sein-schwert-im-ersten-teaser-trailer-109987) richtig einschlägt.
    Vielleicht gibts dann sowas wie einen Dark-Fantasy-Hype und nach Howards Conan ist Wagners Kane so ziemlich der nächste im Bekanntheitsgrad dieses Genre (wenn man Moorcock mal außen vor lässt). Ich sehe da ein Fünkchen Hoffnung xD

    AntwortenLöschen
  9. Mist ich hatte jetzt viele Film Produzenten angeschrieben aber keiner hat sich gemeldet so viel zu thema Nase hoch :) ich werde auf jeden fall nicht aufgeben ich möchte auch die Rolle Kane dann spielen hier ein Foto von mir!
    http://www.fotos-hochladen.net/unbenanntkd6xgfonca.png

    Ich habe die Bücher schon mehr mals gelesen und auch jede scene versucht in ein Film umzuwandeln also hoffen wir mal wäre ich Millionär würde ich es aus eigener Tasche zahlen:)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte auch vor drei Tagen erst wieder einmal ein Spiegelbild für den Winter meiner Seele gelesen und so viel Geld brauch man auch nicht für den Film man bräuchte nur eine Burg und Waldgebiet und ein paar billig Schauspieler man müsste halt nur den Werwolf die Wölfe und Kanes Augen Per Grafisch per Computer bearbeiten.
    Das wäre dann schonmal ein guter Start für Kane.
    Und wenn er erfolgreich ist kann man den zweiten Teil besser machen also ich würde drei teile drehen und so aufgelistet.

    Teil.1 Ein Spiegelbild für den Winter meiner Seele.

    Teil.2 Der Blutstein.

    Teil.3 Heerin der Schatten..

    Das wäre eine coole Trilogy....

    AntwortenLöschen
  11. Man müsste mir nur mal eine chance geben der film industry mein konzept vernünftig zu erklären echt schon seid drei Jahren Träume ich von diesen Buch im Kino und die geben echt Jährlich viel Geld für viele Scheiss Filme aus ein Kane im Kino hätte die Aura eines godzillas mit einen guten Produzenten und regisseur natürlich in Menschlicher form...wenn jemand versteht...

    AntwortenLöschen
  12. "Teil.1 Ein Spiegelbild für den Winter meiner Seele.
    Teil.2 Der Blutstein.
    Teil.3 Heerin der Schatten.."

    :-)
    Da hast dir aber mit teil 2+3 grad die teuersten mit der meisten Handlung rausgesucht (fehlt nur noch Dark Crusade).

    am günstigsten wären wohl:
    1) Ein Spiegelbild für den Winter meiner Seele.
    (absolut d´accord - solche Burgen gibts in Europa zu Tausenden und Schnee in den Alpen haben wir auch)
    2) Rabenhorst
    (Kaschemme am Wegesrand und viel Gerede, dazu ein wenig Action mit ein wenig CGI am Schluss, wenn Sathonys auftritt)
    3) Die Schattenburg
    (extrem günstig)
    4) Der Verfluchte
    (auch billig - in einer "verfallenen" arabischen Wüstenstadt durchaus denkbar)
    5) Lynortis Vergeltung & Die schwarze Muse
    6) Im Sog
    (relativ wenig Handlung - sollte auch billig sein)
    7) Zwei Sonnen sinken
    (CGI-animierter Riese mit Säbelzahntiger, sonst nur bisschen Wüsten- und Bergkulisse)
    8) Misericordia
    (kurze Geschichte, aber könnte man ausbauen wenn Kane seinen Auftritt in der feindlichen Burg hat - großes Kino!)
    9) Der Andere
    (wenig Handlungsorte, bisschen Pomp und viele Statisten)

    Teuer!
    10) Dark Crusade
    11) Der Blutstein
    12) Herrin der Schatten
    (solange PotC im Kino ist, wird sowas wohl nie verfilmt werden)

    AntwortenLöschen
  13. Yo Leute ich bin auch dabei Kane muss ins Kino.

    AntwortenLöschen