13.10.09

Hilfe, Vampire! Oder Kotzen Biss zum Morgengrauen

Thalia schafft es neuerdings mir Wut-und Verzweiflungstränen in die Augen schiessen zu lassen. Nicht nur das sie mittlerweile zwei! Stände für diese Schundliteratur auf der Verkaufsfläche stehen haben, nein, sie ordnen sie auch noch unter "Fantasy" in die Regale ein. Fantasy! Dieser Unsinn kann es höchstens in die Bahnhofsdrehständer mit den Groschenromanen schaffen. Nur weil es schon lange kein Horrorbuch in die Bestsellerlisten geschafft hat und im Zuge dessen die Horrorregale abgeschafft wurden, heißt das noch lange nicht, dass man diese Dinger unter Fantasy einordnet.




Hier mal ein paar Auszüge der Titel die nun unter Fantasy stehen:
  • Untot lebt sich's auch ganz gut!
  • Biss das der Tod Euch scheidet
  • Verliebt in einen Vampir
  • Der Nacht ergeben
  • Vampir im Schottenrock
  • Vampire sind zum Küssen da
  • Immer Ärger mit Vampiren
  • Hinreißend untot
  • Kuss der Nacht
  • Blutskönigin
  • Ruf des Blutes
  • Weiblich, jung, untot
  • Geliebte der Nacht
  • Nur über meine Leiche
  • Eine Vampirin auf Abwegen
  • Gebieterin der Dunkelheit
  • Unsterbliche Versuchung
  • Kuss der Finsternis
  • Gebissen
  • Man lebt nur ewig
  • Wer zuletzt beisst
  • Traumfrau mit Fangzähnen
  • Beiß mich, wenn du kannst
  • Beiß, Jane, Beiß!
  • Jungs zum Anbeißen
  • Einmal gebissen, total hingerissen
  • Dunkle Küsse
  • Lockruf des Blutes
  • Schwarze Nächte
  • Ein Happyend mit Biss
  • Ein bisschen verliebt
  • Süsses Blut
  • Echte Vampire haben Kurven
  • Vampire zum Frühstück
  • Vampire zum Dinner
Hier läuft Irgenwas, irgendwie gewaltig schief...

Jetzt wo ich das alles aufgeschrieben habe, bin ich einigermaßen fassungslos.
Ist es das? Das siebente Zeichen?


Kommentare:

  1. Tut mir leid, alter Mann, aber ich fürchte, Du musst akzeptieren, dass Du die Zukunft nicht aufhalten kannst. Harry Potter und die "Biss zum..."-Bücher haben eine neue Belebung der Lesekultur auch unter den Jüngeren losgetreten. Und die Literatur ist nicht grade das, was Du befürwortest oder gutheisst. So, wie wahrscheinlich auch Ranizki Deine bevorzugte Literatur nicht gut fände. Ein Problem des Generationen-Verständnisses. Du bist jetzt damit sozusagen zum Old-School-Leser geworden. Wie gesagt: tut mir leid, alter Mann.

    Ach ja: Sowas wie "Nur über meine Leiche" ist wirklich Schund.

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, bin ich ein Relikt? Aber das müssen die trotzdem nicht unter Fantasy einordnen. Das sollten sie unter Mädchenliteratur oder Pornos für Heranwachsende führen. Darum gehts mir ja eigentlich. Hauptsache die kleinen Schweinchen lesen überhaupt irgendwas. Ich muss da ja nicht lesen, aber auch nicht sehen, wenn ich so rumstöbere.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, sie könnten es unter Menstruationsliteratur einordnen. Ist ja für Frauen, und hat mit Blut zu tun.

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann, das darf nicht wahr sein! Die Titel gibt es wirklich? Ich dachte, du hättest dir die Liste mit Titeln ausgedacht - analog zu diesen bescheuerten deutschen Filmtiteln. Ich wollte schon etwas in der Art von "Wenn der Vampir zweimal beißt" und "Ewig lockt der Vampir" beisteuern.

    AntwortenLöschen
  5. Nein,
    alles abfotografiert und abgeschrieben. Ich hab mal zwei Fotos zur Illustration reingepackt, wobei ich zugeben muss, nicht alle alle Titel aus dem Fantasy Regal genommen zu haben, sondern um die Dramatik zu steigern noch ein paar Titel von den Stapeln eingebaut habe.

    AntwortenLöschen
  6. Und es gibt noch viel mehr. Das ist nur ein kleiner Teil. Als hätte jemand nach "Twilight" gesagt, "Schreibt jetzt bitte jede Autorin ein Buch über Vampiere, oder besser Drei. Sucht außerdem noch im Keller nach allem was nur entfernt mit Vampiren zu tun hat."

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder habe ich beim letzten Mal nicht gesehen. Seltsam.

    AntwortenLöschen
  8. Das hat denke ich viel mehr mit den "neuen" Möglichkeiten der Computer zu tun.

    Da sind die Autorinnen einfach hingegangen, haben das Buch das sie sonst für 3 EUR mit dem Titel "Stürmische Leidenschaft" o.ä. am Kiosk verkauft haben, genommen und das Wort "Mann" durch "Vampir", das Wort "gutaussehend" durch "geheimnisvoll" und außerdem die Formulierung "in seinem bisherigen Leben" ersetzt durch "in seinem langen Leben" und fertig ist ein Jugendroman für 12 EUR in einer seriösen Buchhandlung ...

    AntwortenLöschen